Einblicke in eine Kulturtechnik, die gekonnt sein will

hfr baumschnitt kw 23-12

 Mit dem richtigen Schnitt kann der Gärtner nicht nur Form und Größe des Gehölzes beeinflussen, sondern auch die Bildung neuer Triebe anregen. Das wiederum kräftigt die Pflanze und hält sie gesund. Foto: BdB


Nach dem wichtigsten Gartengerät befragt, antwortet der weit überwiegende Teil deutscher Gartenbesitzer: die Gartenschere. Kein Zufall, denn das Schneiden gehört als Pflege- und Gestaltungsmaßnahme zu den Hauptarbeiten im eigenen Garten: Obstgehölze werden geschnitten, um den Fruchtertrag zu steigern, Ziergehölze und Rosen werden geschnitten, um die Blüte zu fördern, Immergrüne, zum Beispiel Buchsbäume, werden mit regelmäßigem Schnitt „in Form gebracht". Übrigens, jährlich werden in Deutschland über  2,5 Millionen Gartenscheren verkauft  - eine erstaunlich hohe Zahl, bedenkt man, dass eine gute Gartenschere etliche Jahre hält. Aber das Schneiden beginnt nicht erst im privaten Garten - von der Vermehrung über die Anzucht bis zur verkaufsfähigen Qualität hat jede Pflanze in der Baumschule regelmäßig die Schere oder das Messer erfahren!

Zukunftssichere Wärmedämmung für das Dachgeschoss

djd Paul Bauder kw 23-12

Eine Dämmung oberhalb der Dachsparren bietet Vorteile in puncto Wirtschaftlichkeit, Dämmwirkung und Gestaltungsfreiheit. Foto: djd/Paul Bauder


(djd/pt). Steildächer sind die wohl beliebteste Dachform bei Häuslebauern und privaten Hausbesitzern in Deutschland. Bei ihrer Planung und Modernisierung sind allerdings so viele funktionale Aspekte zu berücksichtigen wie bei keinem anderen Dachaufbau. Doch nirgendwo sind auch die Gestaltungsfreiräume größer, wenn es um die Dacheindeckung und die Innengestaltung der Räume im obersten Geschoss geht.

So lassen sich Beete in einem Schritt bewässern, düngen und lüften

djd EcoTubolar AG kw 23-12

Eine gepflegte grüne Oase: Davon träumen viele Hauseigentümer. Automatische Bewässerungssysteme machen das Gärtnern einfacher. Foto: djd/EcoTubolar AG


(djd/pt). Der Garten ist für viele Hauseigentümer der schönste und liebste Erholungsort: Im Zweitwohnzimmer unter freiem Himmel kann man herrlich entspannen und den Alltag hinter sich lassen. Allerdings macht ein gepflegter, kräftig sprießender Garten, wie man ihn sich wünscht, viel Arbeit. Dabei gibt es viele Hilfsmittel, die auch Hausherren ohne angeborenen "grünen Daumen" die Pflanzenpflege erleichtern. So versorgen automatische Bewässerungssysteme die Beete nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern können gleichzeitig auch das Düngen und Lüften übernehmen.

Hausautomation sorgt für mehr Sicherheit und Komfort und spart zudem Energie

djd somfy kw 23-12

Selbsterklärende Steuerungen für die Hausautomation machen die Bedienung intuitiv. Foto: djd/somfy


(djd/pt). Das "ferngesteuerte Haus" ist längst keine Zukunftsvision mehr. Mit Photovoltaik oder anderen erneuerbaren Energien, kontrollierten Lüftungsanlagen und in absehbarer Zukunft auch mit Elektrogeräten, die mit den "Smart Grids" - den intelligenten Stromverteilungsnetzen der Zukunft - kommunizieren, wird das Eigenheim zu einem vernetzten und immer cleverer ausgestatteten Organismus. Motorisierte Rollläden und Sonnenschutzsysteme, Alarmanlagen und Beleuchtungssteuerungen tun ein Übriges, um das Wohnen und Leben in den eigenen vier Wänden komfortabler, sicherer und energieeffizienter zu machen.

hfr pdm rose kw 23-12

Die Rose wird gerne als Königin der Blumen bezeichnet. Oft bezaubert sie nicht nur mit der Schönheit ihrer Blüten, sondern auch mit einem angenehmen Duft. Foto. PdM


Die Schönheit des Nützlichen
(PdM). Die Rose gilt wegen ihrer schönen Blüten als Königin der Blumen. Viele Arten und Sorten bezaubern außerdem mit einem verführerischen Duft. Diese Pflanze ist wegen ihrer Blüten sogar zum Sinnbild der Schönheit geworden, obwohl die Dornen beziehungsweise Stacheln scheinbar so gar nicht zur Anmut dieser Blume passen. Doch die Vorfahren unserer heutigen Gartenrosen waren wildwachsende Pflanzen, die nicht durch einen Zaun oder eine Hecke vor pflanzenfressenden Tieren geschützt wurden. Unter solchen Bedingungen sind Stacheln oder Dornen für eine Pflanze ein Vorteil, der ihr das Überleben sichert.

hfr gartenteich bgl kw 23-12

Erlebniswelt Garten: Gut geplant und abwechslungsreich mit Wasser, Steinen, Gräsern, Stauden und Gehölzen gestaltet, wird der Garten zum schönsten Urlaubsort. Landschaftsgärtner können dabei auch ungewöhnliche Ideen in die Gestaltung einbringen. Foto: BGL/PdM


(BGL/PdM). Ein Garten ist viel mehr als eine mit Pflanzen bewachsene Fläche. Er kann ein Treffpunkt für die Familie oder Freunde sein, er dient vielen Menschen als Rückzugszone und Erholungsraum, für Kinder ist er ein Spielplatz, der auch die unterschiedlichsten Naturerfahrungen möglich macht, für Feinschmecker kann er außergewöhnliche Geschmackserlebnisse bieten und für viele ist er ein Ort, um sich an der frischen Luft zu bewegen und dabei die Natur zu genießen. Manchmal ändern sich auch die Ansprüche an den Garten und sind Anlass, ihn umzugestalten. Vielleicht sind die Kinder so groß, dass Sandkasten und Schaukel nicht mehr gebraucht werden oder es steht auf einmal mehr Zeit zur Verfügung, um den Garten zu genießen. Warum auch immer sich die Ansprüche geändert haben - es lohnt sich bei der Umgestaltung, mit System vorzugehen. Ähnlich wie bei einem Businessplan hat eine strukturierte Vorgehensweise den Vorteil, dass man sich dabei über Voraussetzungen, Wünsche und Ziele, aber auch über Hindernisse und Einschränkungen, klar wird.

Seite 57 von 68

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.