Geesthacht (LOZ). Der Düneberger SV bietet als erster Geesthachter Sportverein die Sportart „Steeldarts“ an. Dieser Schritt wurde kürzlich im Vorstand beschlossen und jetzt kann es losgehen. Gespielt werden soll im Clubraum des Vereinsheims. „Durch den Spielort ist die neue Abteilung sofort in das Vereinsleben integriert und beim Trainieren kann das tolle Angebot des Vereinskiosks genutzt werden. Das Wort ‚Spaß’ wird im DSV generell großgeschrieben und für ausreichend Trainingszeit wird gesorgt“, sagt Rainer Kühnel, betreuendes Vorstandsmitglied. „Wir haben einen vereinsinternen Betreuer für Steeldarts, hoffen aber, dass die neue Abteilung möglichst schnell selbständig wird“.

Lauenburg (LOZ). Am Montag, 13. März, wird die Elbstraße in Höhe des Museums und in Höhe des Ruferplatzes in der Zeit von 8 bis circa 11.30 Uhr im Wechsel voll gesperrt.

AOK zu den erweiterten Früherkennungsuntersuchungen

 

Lesezeit: 3 Minuten

Geesthacht (LOZ). Die wichtigen Früherkennungsuntersuchungen für Kinder (U1 bis U9) sind jetzt komplett überarbeitet worden. "Mit dem erweiterten Angebot legen Kinder- und Jugendärzte künftig noch mehr Wert auf psychische und soziale Aspekte und achten noch intensiver auf die Betreuungssituation und besondere Belastungen in der Familie", so AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens. So ist es möglich, auch psychische Erkrankungen und Verhaltensauffälligkeiten frühzeitig zu erkennen beziehungsweise ihnen vorzubeugen.

Neue Nistkästen bis Mitte März anbringen

 

Lesezeit: 2 Minuten

Berlin (LOZ). Der meteorologische Frühling hat begonnen und mit ihm beginnt die Brutzeit vieler Gartenvögel. Wer für die gefiederten Mitbewohner noch rechtzeitig zusätzlichen Wohnraum schaffen will, sollte neue Nistkästen möglichst bis Mitte März anbringen. Der NABU warnt jedoch vor dem Kauf ungeeigneter Nisthilfen, die derzeit in manchen Geschäften angeboten werden. Meist bleiben sie unbesetzt und rufen große Enttäuschung hervor, manchmal schaden sie aber sogar den Vögeln, denen man eigentlich helfen möchte.

Lesezeit: 2 Minuten

Mölln (LOZ). Anlässlich des internationalen Frauentags am 8. März erklären Uta Röpcke, Direktkandidatin Lauenburg-Süd zur Landtagswahl, und Annedore Granz, Fraktionsvorsitzende im Kreistag, von Bündnis 90/Die Grünen Herzogtum Lauenburg:

Jeder Zweite liest Kurznachrichten, jeder Dritte tippt selbst SMS

 

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Schnell mal den Anruf annehmen und dazu das Handy ans Ohr halten, eine Kurznachricht lesen oder mit dem Smartphone eine Info im Internet suchen: Viele Autofahrer lassen sich am Steuer während der Fahrt ablenken. So geben 4 von 10 Autofahrern (44 Prozent) an, dass sie häufig oder manchmal mit dem Handy am Ohr telefonieren, während sie ihr Fahrzeug steuern.

Innenminister Stefan Studt kritisiert zunehmende Handyverstöße am Steuer und kündigt Überwachungsschwerpunkt der Landespolizei an

 

Lesezeit: 3 Minuten

Kiel (LOZ). Die Zahl der Verkehrsunfälle im Land ist 2016 um 2,4 Prozent gestiegen. Diese Entwicklung ist vor allem auf Sachschadensunfälle, denen geringfügiges Fehlverhalten zugrunde liegt und die von der Polizei nicht aufgenommen werden, zurückzuführen (+2,9%). Die Steigerungsrate der qualifizierten Verkehrsunfälle lag dagegen bei 0,6%.  „Das ist keine erfreuliche Botschaft, allerdings auch keine Überraschung angesichts der steigenden Fahrzeugzulassungen und zunehmender Verkehrsdichte im Land“, sagte Innenminister Stefan Studt bei der Vorstellung der Verkehrssicherheitsberichtes heute (2. März) in Kiel. Er appellierte an die Verkehrsteilnehmer, sich im Straßenverkehr an die Regeln zu halten: „Verhalten Sie sich so, wie sie von anderen erwarten, dass sie sich verhalten, um ihre eigene Sicherheit nicht zu gefährden.“

Milde Witterung gibt Startschuss für Laichwanderungen

 

Lesezeit: 2 Minuten

Berlin (LOZ). Wärmere Temperaturen in Deutschland lösen bei Fröschen, Kröten, Molchen und Unken Frühlingsgefühle aus und locken sie aus ihren Winterquartieren. In den witterungsbegünstigten Niederungen und Flussläufen sind bereits Wanderungen zu verzeichnen. Aber auch im Flachland sind Amphibien unterwegs auf dem Weg zum Laichgewässer. Trotz teilweise frühlingshafter Temperaturen am Tag verhindern die kühlen Nächte derzeit stärkere Wanderungen weitgehend. Von Mitte bis Ende kommender Woche soll es vorübergehend deutlich milder werden, die Wanderungen werden also aufleben. Autofahrerinnen und Autofahrer bittet der NABU daher, auf Amphibienwanderstrecken maximal 30 zu fahren.

Pläne, Know-how und Kapazitäten sind vorhanden, Signale aus der Politik fehlen

 

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Der Wohnungsbau boomt, allerdings noch nicht im ausreichenden Maß und nicht im Bereich des dringend benötigten bezahlbaren Wohnraums und sozialen Wohnungsbaus. Die Bauwirtschaft steht bereit und bietet Kommunen, Städten und Investoren unterschiedliche Lösungen. Gleichzeitig mahnt sie die Politik an, die Rahmenbedingungen hierfür zu schaffen.

Lesezeit: 2 Minuten

Ratzeburg (LOZ). Auch die diesjährige Preisverleihung der Impfwette machte allen Beteiligten, vor allem den Kindern der sechsten Klassen der Schulen aus dem nördlichen Kreisgebiet, viel Spaß. In der Jugendherberge Ratzeburg zeigten die Kinder was sie wissen.

Seite 21 von 939

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.