Diese Seite drucken
Donnerstag, 01 Dezember 2016 17:15

Ellermann rettet Jobs von Parfümerieangestellten in Schwarzenbek

Tanja Voss, Mounia Geertz, Andreas Ellermann Katja Rotemund und Ilona Wenzel (vorne) vor der ehemaligen Eggert Filiale, aus der jetzt die Parfümerie HC wird. Tanja Voss, Mounia Geertz, Andreas Ellermann Katja Rotemund und Ilona Wenzel (vorne) vor der ehemaligen Eggert Filiale, aus der jetzt die Parfümerie HC wird. Foto: Funke

Schwarzenbek (daf). Die plötzliche Schließung der drei Filialen der Parfümerie Eggert in Schwarzenbek, Aumühle und Glinde am 25. November traf besonders die Angestellten hart. An dem Freitagmorgen standen sie vor verschlossenen Ladentüren. Die Warenbestände waren über Nacht ausgeräumt und die Homepage und die Facebookseite waren eingestampft. Die kleine Parfümeriekette war wortwörtlich über Nacht von der Bildfläche verschwunden.

„Eine überraschende Geschäftsschließung ist immer hart. Besonders wenn es so kurz vor Weihnachten ist“, sagt Andreas Ellermann, der das Ladengeschäft in Schwarzenbek an Björn Martens, Betreiber der Minikette, vermietet hatte. „Die Verkäuferinnen taten mir unendlich leid. Deshalb habe ich alle Hebel in Bewegung gesetzt ihre Jobs zu retten und damit ein Weihnachtsmärchen wahr zu machen“, sagt Ellermann.

„In der vergangenen Woche gab es nur dieses Thema für mich. Ich habe mit Parfümerieketten in Hannover, Lübeck, Hamburg und Pinneberg gesprochen. Für die Verhandlungen habe ich locker 700 Kilometer zurückgelegt. Hartnäckigkeit zahlt sich aus, das war schon immer meine Devise und das bestätigt sich auch jetzt wieder. Ich habe das Ladengeschäft in Schwarzenbek letztendlich an die Parfümeriekette HC Parfümerie vermieten können. Mein Ziel war es, alles nahtlos unter Dach und Fach zu bringen und die Verkäuferinnen nicht auf der Straße zu wissen. Die anderen Unternehmen hatten natürlich auch großes Interesse, da Schwarzenbek die umsatzstärkste Filiale war. HC hat letztendlich das Rennen gemacht, da sie sofort unterzeichnet haben und alles nahtlos weitergeht “, erklärt Andreas Ellermann.

Die Parfümeriekette betreibt in unserer Region 14 Filialen ab sofort auch in Schwarzenbek. Das Unternehmen hat nun einen Drei-mal-Fünf-Jahresvertrag mit Ellermann unterzeichnet, gibt der Passagenmitinhaber an. „Geschäftseröffnung ist schon heute, am 2. Dezember 2016 ab 16 Uhr. Das ging alles nahtlos, da der vorherige Betreiber das Geschäft besenrein übergeben hat. Kleine Restpositionen habe ich bei Schlüsselübergabe von Martens abgekauft. Die drei Angestellten die bisher dort gearbeitet haben, werden natürlich übernommen. Derzeit wird sogar überlegt, ob man die von der Firma Eggert ausgestellten Gutscheine irgendwie übernehmen kann“; berichtet Ellermann. Ein schönes Weihnachtsmärchen – zumindest in Schwarzenbek, findet Ellermann.

Letzte Änderung am Freitag, 02 Dezember 2016 10:01