Donnerstag, 26 April 2012 15:06

Unterrichtsausfall an den Schulen

„Eine Mogelpackung?“, fragt die SPD. Diskussionsrunde am 30. April im Rathaus

Olaf Schulze

Olaf Schulze (SPD) lädt zur offenen Diskussionsrunde ein. Foto: T. Bartel

 Schwarzenbek (tba). Die Bildungspolitik ist immer mehr in den Mittelpunkt das Landtagswahlkampfes gerückt. Offensichtlich haben die meisten Parteien verstanden, dass eine Umsteuerung in der Bildungspolitik erforderlich ist, jedoch mit unterschiedlichen Ansätzen.

„Wenn unsere künftige Generation eine gleichberechtigte Chance auf dem Arbeitsmarkt haben will, brauchen wir gut aufgestellte Schulen, neue Lehrpläne und engagierte Lehrer“, so der Inhalt einer Pressemitteilung der SPD, „aber erst recht an allen Schulen einen Unterricht ohne Kürzungen oder Stundenausfall.“

Auch im Herzogtum Lauenburg ist der Unterrichtsausfall an einigen Schulen hoch. Über diese Situation und wie hier Abhilfe geschaffen werden kann wollen nach einem Impulsreferat, welches der Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Matthias Heidn halten wird, der Landtagsabgeordnete Olaf Schulze mit Lukas Johnsen (Landesschulsprecher Gymnasien), Lara Hammersen (Schülersprecherin aus Wentorf), Thomas Waskow (Kreiselternbeiratsvorsitzender) und Dirk Wallendzik (Elternsprecher der Gesamtschule Mölln) diskutieren.

Die öffentliche Veranstaltung findet am 30. April im Festsaal des Schwarzenbeker Rathauses statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Letzte Änderung am Freitag, 04 Mai 2012 11:18

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.