Lesezeit: 2 Minuten

Ratzeburg (LOZ). Der Ratzeburger Kinder- und Jugendbeirat bekommt bei seiner im Sommer gestarteten Suche für die ersten Preisträger des „Nachhaltigkeitspreis der Ratzeburger Jugend“ prominente Unterstützung. Pröpstin Frauke Eiben hat sich bereit erklärt, die Idee als Schirmherrin in Stadt und Umland zu tragen und Institutionen, Unternehmen, Gruppen oder Einzelpersonen, die sich in Projekten, Initiativen oder Konzepten beispielgebend, motivierend, durchdacht und gut umgesetzt für nachhaltiges Handeln einsetzen und in diesem Sinne Vorbilder in Stadt und Umland sind, zur Bewerbung aufzufordern.

"Die Initiative des Ratzeburger Kinder- und Jugendbeirates, mit dem 'Nachhaltigkeitspreis der Ratzeburger Jugend' positive Beispiele für nachhaltiges und klimaschützendes Verhalten auf kommunaler Ebene zu würdigen, finde ich großartig und sollte unbedingt Widerhall finden. Ich kann nur alle aufrufen, von der Kita- oder freien Jugendgruppe bis zur Schulklasse, von der Verwaltung bis zum Wirtschaftsbetrieb, von Vereinen bis zu engagierten Bürgern, sich zu bewerben. Es gibt ganz sicher preiswürdige Beispiele für nachhaltiges Handeln in unserer Stadt und dem Umland", sagte Pröpstin Frauke Eiben.

Der Nachhaltigkeitspreis lehnt sich an die «17 Ziele für nachhaltige Entwicklung» der Vereinten Nationen an und legt den Fokus auf folgende Kategorien: »Nachhaltige Städte und Gemeinden« - »Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster« - »Maßnahmen zum Klimaschutz« - »Leben unter Wasser« - »Leben an Land«. Zusätzlich wird die Kategorie »Beste Idee« ausgeschrieben, die im Rahmen einer Social-Media-Umfrage ausgewählt werden soll.

Bewerbungen können bis zum 15. November 2021 an den Ratzeburger Kinder- und Jugendbeirat unter jugendbeirat@ratzeburg.de gerichtet werden. Auch eine postalische Bewerbung über den Briefkasten des Ratzeburger Rathauses ist möglich: Ratzeburger Jugendbeirat, Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg - Stickwort: "Nachhaltigkeitspries der Ratzeburger Jugend". Informationen zur Ausschreibung und zum Bewerbungsverfahren sind unter www.ratzeburg.de/Stadt/Jugendbeirat eingestellt. Eine Jury, bestehend aus dem Jugendbeirat und weiteren Vertretern von Jugendgruppen wird über die Vergabe entscheiden. Die erste Preisvergabe ist für den Jahresbeginn 2022 geplant.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.