Lesezeit: 3 Minuten

Geesthacht (LOZ). Um sich jetzt möglichst wirksam gegen Erkältungen zu schützen, sollten drei Dinge beherzigt werden: die körpereigene Abwehr stärken, ausreichend Abstand zu anderen Menschen halten und regelmäßig die Hände waschen. „Eine gute Händehygiene ist grundsätzlich wichtig, aber besonders in der Erkältungszeit. Und auf Händeschütteln sollte man jetzt besser verzichten“, rät AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens.

Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Muskelverspannungen, innere Unruhe und Schlafstörungen müssen nicht sein. Richtig relaxen kann man üben. Im Kursus „Progressive Muskelentspannung“ lernt man, wie kurzzeitiges Anspannen und bewusst wahrgenommene Entspannung einen wohltuenden Effekt im ganzen Körper auslösen.

Fachkundige Beratung im AOK-Kompetenzcenter Medizin

Lesezeit: 2 Minuten

Ratzeburg (LOZ). Führt eine Operation oder eine medizinische Behandlung möglicherweise zu einem Schaden, ist guter Rat erforderlich. Hilfe für die Betroffenen in dieser schwierigen Situation bieten die gesetzlichen Krankenkassen mit konkreten Angeboten. „Der Patient darf in dieser Situation nicht allein gelassen werden. Daher unterstützen wir unsere Versicherten mit einer fachkundigen Beratung durch Experten in unserem AOK-Kompetenzcenter Medizin. Damit stärken wir die Rechte der Patienten und profilieren uns als Anwalt unserer Versicherten“, erklärte AOK-Regionaldirektor Gunar Schlage.

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). Wenn ein Elternteil schwer erkrankt ist, ins Krankenhaus oder zur Kur muss, gerät das gewohnte Familienleben schnell ins Stocken. Dann ist es gut, wenn sich eine Haushaltshilfe um die Kinder kümmern und den Haushalt erledigen kann. „Wird eine Haushaltshilfe gebraucht, sollte dies so schnell wie möglich bei der zuständigen Krankenkasse beantragt und das weitere Vorgehen besprochen werden.“, so AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens.

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Einige Verbraucher wundern sich, wenn sie nach einer Behandlung beim Arzt oder in der Klinik eine Rechnung bekommen. Dahinter stecken Privatleistungen oder individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL), die Patienten aus eigener Tasche bezahlen müssen. Wer vor der Behandlung nicht über die Kosten informiert wurde, kann der Rechnung widersprechen.

„Mein persönliches Ressourcenmodell“ - Ein interaktiver Mini-Workshop

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Pflegende Angehörige leisten Großartiges. Sie übernehmen mit ihrer Bereitschaft eine sehr große Verantwortung, denn sie sind in ihrer Rolle häufig tagsüber und auch nachts ansprechbar für den Betroffenen.

Ganzheitliche und manuelle Behandlung

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (LOZ). Viele im Herzogtum setzen neben den konventionellen Therapien auch zunehmend auf osteopathische Behandlungen. „Durch den Abbau von Blockaden und Bewegungseinschränkungen kann Osteopathie die körperliche Funktionsfähigkeit wieder herstellen. Es handelt sich dabei um eine sanfte und ganzheitlich orientierte Behandlungsmethode“, so AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens. Dabei verzichtet die Osteopathie auf Medikamente, Spritzen oder andere medizinische Geräte und fördert stattdessen die Selbstheilungskräfte. Häufig reichen wenige Sitzungen aus, bis sich der gewünschte Erfolg einstellt.

AOK weist auf wichtige gesetzliche Änderung hin

Lesezeit: 3 Minuten

Geesthacht (LOZ). Seit dem 1. Januar gelten neue Regeln für den Mutterschutz, die besonders für werdende Mütter wichtig sind, die in einem Arbeitsverhältnis stehen. Darauf weist die AOK NordWest hin. Denn mit den neuen Regelungen wird die Verordnung zum Schutz der Mütter am Arbeitsplatz in das Mutterschutzgesetz integriert. Aber auch Schülerinnen und Studentinnen haben jetzt Anspruch auf Mutterschutz. „Es gibt künftig keine Arbeitsverbote für Schwangere mehr gegen ihren Willen. Stattdessen soll der Arbeitgeber den Arbeitsplatz umgestalten, um Gesundheitsgefährdungen auszuschließen oder die Schwangere an einen geeigneten Arbeitsplatz einsetzen“, sagt AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.