Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Am 14. November ist Weltdiabetestag. Von der Stoffwechselstörung sind in Deutschland derzeit rund sieben Millionen Menschen betroffen. Jedes Jahr kommen rund 500.000 Neuerkrankte hinzu.[1] Das zeigt, wie wichtig Prävention ist. Für den ernährungsbedingten Diabetes (Typ 2) sagen Wissenschaftler einen Anstieg auf weltweit 642 Millionen Erkrankte im Jahr 2040 voraus.[2]

Die Immobilienpreise sind in den letzten zwei Jahren in Schleswig-Holstein um stolze 50 Prozent gestiegen, in manchen Regionen fiel der Anstieg noch höher aus. Dementsprechend steigen auch die Mieten an, sodass vernünftig bezahlbare Wohnungen und Häuser mittlerweile Mangelware geworden sind. Der Traum von einer schönen Immobilie für eine niedrige Miete gehört somit längst der Vergangenheit an.

Der Grund für den enormen Bekanntheitsgrad der Blockchain liegt im Handel mit den Kryptowährungen. Dank der Blockchain gelangt die Kryptowährung sicher vom Absender zum Empfänger. Die Blockchain ist ein dezentrales Netzwerk, das einzigartige Lösungen bieten. Diese Lösungen können zentrale Netzwerke gar nicht oder nur sehr schwer verwirklichen.

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Am 31. Oktober „feiern“ Banken und Sparkassen den Weltspartag oder sogar eine ganze Welt­sparwoche. Dann gibt es reichlich Werbung, die sich an Kinder und Familien richtet. Banken locken mit Prämien und Geschenken zum Besuch in ihren Filialen. Oft bekommen Eltern oder Groß­eltern dann Verträge angeboten, die angeblich maßgeschneidert sind für den Bedarf der Kinder oder Enkelkinder. Doch viele Finanzprodukte sind teuer und ungeeignet. Die Verbraucherzentrale informiert Erwachsene mit einem kostenlosen Online-Seminar und bietet für Kinder ein Online-Spiel zum Thema an.

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Supermärkte entdecken einen neuen Trend: Proteinriegel, Knabberzeug, Nudeln, Müsli und andere Produkte mit Insekten finden sich zunehmend im Handel. Die Verbraucherzentralen haben 32 solcher Produkte aus Lebensmittelgeschäften auf Nährwerte, Kennzeichnung und Werbeaussagen überprüft. Das Ergebnis: Die Allergenkennzeichnung ist lückenhaft. Es fehlen Hinweise, ob die Produkte bei der Herstellung erhitzt wurden, zudem sind sie sehr teuer.

Lesezeit: 3 Minuten

(LOZ). In Schleswig-Holstein sind zweifelhafte Handwerker unterwegs, die ihre Dienste mit Lockangeboten an der Haustür oder per Werbeflyer anbieten und auf Barzahlung drängen. Aktuell sind vor allem in Kiel und Umgebung solche Fälle aufgefallen. Betroffene beschweren sich über mangelnde Qualität der Arbeiten und hohe Preise.

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Bis zum 30. September 2020 sind Unternehmen von der die Insolvenzantragspflicht befreit, wenn sie infolge der COVID-19-Pandemie zahlungsunfähig sind. Überschuldete Unternehmen haben etwas mehr Zeit von der Bundesregierung bekommen: Hier bleibt die Insolvenzantragspflicht bis Ende des Jahres ausgesetzt, wenn sie nicht auch zahlungsunfähig sind. Für Verbraucher*innen kann die Insolvenz eines Händlers erhebliche Risiken bedeuten, wenn sie bei ihrem Einkauf per Vorkasse bezahlt oder mangelhafte Ware erhalten haben.

Lesezeit: 2 Minuten

(LOZ). Wenn das Wasser im Mund zusammenläuft und der Magen knurrt, sind die Energiereserven erschöpft. Mit Hunger gibt der Körper das Signal, dass er dringend Nährstoffe braucht. Heißhunger auf Süßes, Salziges und Fettiges hingegen hat andere Ursachen. Süßigkeiten machen es nur noch schlimmer. Mit gesunden Snacks lässt sich Heißhunger leicht vermeiden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.