AOK warnt vor Pilzvergiftungen im Kreis Herzogtum Lauenburg

Lesezeit: 2 Minuten

Herzogtum Lauenburg (LOZ). Wegen des feuchten Spätsommers sind die Wälder im Kreis Herzogtum Lauenburg in diesem Jahr ein besonderes Paradies für Pilzsammler. Allerdings ist Vorsicht geboten. Denn je mehr Pilze es gibt, desto größer ist auch die Gefahr von Vergiftungen. Nach Aussagen des Giftinformationszentrums-Nord steigt die Zahl der Pilzvergiftungen insbesondere in den feuchten Herbstmonaten, die mit milden Temperaturen hergehen, spürbar an „Für unerfahrene Hobbysammler birgt die Pilzsuche Gefahren, da viele der leckeren Pilze giftige Doppelgänger haben“, warnt AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch.

Experte Dr. Payman Majd über Warnzeichen, Therapien und Vorsorgemöglichkeiten – Druckpunkt-Messung verschafft Klarheit

Lesezeit: 3 Minuten

Schwarzenbek (LOZ). Er untersuchte bundesweit die Häufigkeit von arteriellen Verschlusskrankheiten bei Bewohnern von Seniorenresidenzen mit einem ernüchternden Ergebnis: Privatdozent Dr. med. Payman Majd, Leiter der Gefäßchirurgie des Evangelisches Krankenhauses in Bergisch Gladbach. Gemeinsam mit der Universitätsklinik Köln fand er heraus, dass bei rund 21 Prozent der über 60-Jährigen arterielle Gefäßerkrankungen unentdeckt bleiben, die lebensgefährliche Folgen haben können.

Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Das Motto für den Welt-Alzheimertag am 21. September und die Woche der Demenz 2021, die zwischen dem 20. bis 26. September stattfindet, fordert dazu auf: „Demenz – genau hinsehen!“ Im Kreis sind dazu wieder verschiedene Aktionen geplant.

Lesezeit: 3 Minuten

Herzogtum Lauenburg (LOZ). Ein Alltag mit Kopfschmerzen kann zur Qual werden und sogar so weit führen, dass Menschen deshalb ins Krankenhaus müssen. Allein in Schleswig-Holstein mussten im Jahr 2019 insgesamt 3.613 Menschen wegen Kopfschmerzen oder Migräne in Kliniken stationär behandelt werden. Dies teilte heute die AOK NordWest auf Basis aktueller Daten des Statistischen Bundesamtes mit.

Lesezeit: 2 Minuten

Herzogtum Lauenburg (LOZ). Damit Pflegebedürftige in den eigenen vier Wänden bleiben können, zahlte die AOK NordWest als größte gesetzliche Pflegekasse im Land in 2020 mehr als 297.000 Euro an ihre Versicherten im Kreis Herzogtum Lauenburg für die barrierefreie Umgestaltung ihrer Wohnung. Nach einer aktuellen Auswertung waren dies 6,9 Prozent mehr als im Vorjahr.

Endspurt im Kreis Herzogtum Lauenburg - Jetzt noch das 20-Tage-Ziel erradeln

Lesezeit: 1 Minute

Herzogtum Lauenburg (LOZ). Mit der Corona-Krise hat Deutschland das Radfahren neu entdeckt. Viele Menschen auch aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg sind seit dem 1. Mai regelmäßig mit dem Fahrrad gefahren – zur Arbeit oder im Zusammenhang mit dem Homeoffice.

Lesezeit: 3 Minuten

Herzogtum Lauenburg (LOZ). Etwa 30 Prozent der Weltbevölkerung sind laut Robert-Koch-Institut (RKI) bereits mit dem Erreger der Toxoplasmose infiziert, in Deutschland sogar fast jeder Zweite. Auch im Kreis Herzogtum Lauenburg steigen die Infektionen altersabhängig. Für werdende Mütter ist eine Toxoplasmose-Infektion eine besondere Gefahr, weil die Krankheitserreger auf das ungeborene Kind übertragen werden können. „Schwangere sollten einige Regeln beachten, wenn es Katzen im häuslichen Umfeld gibt", sagt AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch.

Negativ-Trend hat sich durch Corona-Pandemie weiter verschärft

Lesezeit: 2 Minuten

Herzogtum Lauenburg (LOZ). Das Hautkrebs-Screening wird im Kreis Herzogtum Lauenburg immer weniger genutzt. Das belegt eine aktuelle Auswertung der AOK NordWest. Danach gingen im vergangenen Jahr lediglich 12 Prozent der AOK-Versicherten im Kreis Herzogtum Lauenburg zur ärztlichen Früherkennung von Hautkrebserkrankungen, in 2019 waren es noch 14,3 Prozent.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.